Vortrag über Künstliche Intelligenz und Philosophie

Donnerstag, 24. November um 19.00 Uhr

Eine philosophische Sicht auf die Ängste und Sorgen aber auch die Euphorie, die mit KI verbunden sind, soll zu einem besseren Verständnis der aktuellen menschlichen Situation beitragen. Im Vortrag wird anhand aktueller wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Prozesse begründet, warum die Entwicklung von "Künstlicher Intelligenz" eine soziale und ethische Rahmung bedarf.

Dr. Tom Kehrbaum arbeitet beim IG Metall-Vorstand in der Aus- und Weiterbildung der IGM-Beschäftigten.

Der Eintritt ist frei

 

 

 

« Konzert
Übersicht
Kammerkonzert »