Menu

Wiesbadener Straßengeschichten Geschichten am Rhein

© wiesbaden.de

Wiesbadener Wasser-Straßengeschichten

Geschichten am Rhein

Dienstag, 26.04.2022 um 19 Uhr

Viele Geschichten ranken sich um den Rhein und die angrenzenden Ortsteile Amöneburg, Biebrich, Kastel, Kostheim und Schierstein:

  • Erregte Gemüter beim Nebeljungenstreich und Kaiser Wilhelm II. bei einer Regatta
  • Kalle mit einem Medikament gegen die Lepra und von Dyckerhoff eine Brücke
  • Im Strandbad schwimmen lernen und im Winter zu Fuß über den Rhein
  • Erst Flöße, dann Knotenpunkt Dampfschiffe für Touristen aus aller Welt
  • Die „Schiersteiner Rivera“ mit vornehmen Hotels und engen Gassen
  • Das Schmugglerwesen zwischen Mainzer Ufer und Biebrich

 

Erinnerungen an das Bootshaus und den Bau der Rettungsstation, die Rheinkaserne mit ihrer Beschlagnahmung durch amerikanische Truppen, von Unwettern und Überflutungen, die berühmten Rheinterrassen, neue Straßen und Häuser und natürlich die unendliche Geschichte vom Zollamt.   

Erleben Sie eine Zeitreise: manchmal lustig, mitunter tiefsinnig, immer spannend. Eine aufregende und abwechslungsreiche Geschichte. Stiche und Fotos von Gestern und Heute zeigen eine zum Teil unbekannte Seite unserer Wasserstraße – dem Rhein.

Für den Vortrag gelten die dann gültigen Corona-Regeln.

Die Besucherzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich deshalb per Telefon oder Mail an.

 Telefon:              0611-809098

Mail:                     erika.noack@noack-immobilien.de

 

Eine Veranstaltung der Kulturinitiative

 

 

 

Wir verwenden ausschließlich technische Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit unserer Seite zu verbessern. Cookies für Marketing, Analyse oder Präferenzen sind nicht im Einsatz.
Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .