Menu
Flamenco-Festival© Herbert Schulze

 

Flamenco Vivo - lebendiger Flamenco

Temperamentvolle Show am 8. April um 20 Uhr im Herzog-Friedrich-August-Saal

 

 Flamenco Vivo – „lebendiger“ Flamenco, Flamenco „live“ oder auch mit „ich lebe Flamenco“

übersetzbar, ist mehr als eine Show, das ist gelebte Wirklichkeit.

Ein Flamenco-Ensemble von vier Künstlern, die ihr Leben dem Flamenco widmen. Im Vordergrund steht der

temperamentvolle, ausdrucksstarke Tanz. Virtuoses Gitarrenspiel und leidenschaftlicher

Gesang verschmelzen mit ihm auf der Bühne zu einer beeindruckenden Einheit.

Flamenco ist eine lebendige Kunst, welche in Andalusien verwurzelt ist und sich ständig

weiterentwickelt. Geliebt auf der ganzen Welt für seine tiefen, leidenschaftlichen Gefühle,

berührt die Kenner das feinfühlige Zusammenspiel von baile (Tanz), toque (Gitarre) und

cante (Gesang). Mit: Carmen Celada (Gesang), Georg Kempa (Gitarre), Cayetana de Ronda

und Simone Abrantes (Tanz).

Weitere Informationen unter: http://www.weltkonzerte.com/